Evakuierung eines Kinderheims in der Ukraine

„Inros Lackner hilft“ unterstützt die Flucht von 43 Kinder aus dem ukrainischem Kriegsgebiet.

Fotos: Kinder-Träume-schenken e. V. 

Der Verein „Kinder-Träume-schenken“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Waisenkinder und Kinder aus „prekären sozialen Verhältnissen“ in Osteuropa zu unterstützen. Seit Kriegsbeginn hat sich der Bedarf an Unterstützung in der Ukraine noch einmal besonders verschärft. Immer mehr Menschen verlieren ihre Unterkünfte und Existenzgrundlagen. So erging es u. a. den 43 Kindern und ihren Erziehern aus einem Kinderheim in Kramatorsk.

Auf Initiative des Vereins wurde für die Gruppe eine neue Heimat in Deutschland gefunden. 

 „Inros Lackner hilft“ unterstützte die Aktion mit der Finanzierung der Evakuierung sowie der Ausstattung mit Kleidung und Schuhen. Ende Juni 2022 kamen die Kinder und Erwachsenen in Ueckermünde an.